Renate Schmidt

Moderne Aquarelltechnik

Aquarell ist für mich das Spielen mit drei Unbekannten: Wasser, Farbe und Papier, das Spielen mit Licht und Schatten. Um die Aquarelltechnik zu beherrschen, braucht es sehr viel Übung und Geduld. Die diversen Möglichkeiten sind jedoch unerschöpflich.

Seit meinem 15. Lebensjahr male ich – zuerst mit Ölfarben. Mit 20 entdeckte ich die Aquarellmalerei, die viel mehr meinem Wesen entspricht. Die Vielfältigkeit der Techniken fasziniert mich bis heute. Die Auswahl der vorgestellten Bilder ist ein Querschnitt aus verschiedenen Schaffensphasen.

Mein Atelier

Über 30 Kunstwerke

Das eigene Atelier besteht seit 3 Jahrzehnten. Sie sind herzlich willkommen – nach vorheriger Anmeldung – um über 30 Werke zu besichtigen.

Ausstellungen

Im Raum Südbaden hatte ich bereits etliche Ausstellungen:

  • Galerie Lebenskunst, Badenweiler
  • Wiesentäler Kulturwochen, Schönau
  • Schloss Entenstein, Schliengen
  • Kurhaus Bad Bellingen
  • Schlössle Grenzach-Wyhlen
  • 2x im Landratsamt Lörrach
  • Kulturfabrik Schopfheim
  • Hans-Thoma-Museum Bernau
  • Klösterle Schönau

um nur einige zu nennen.

Tätigkeiten
für Unternehmen

Ein kleiner Auszug meiner Tätigkeiten für Unternehmen:

  • Fa Raimund, Lörrach
  • Fa. Rotzler, Steinen
  • Fa. ETU, Schopfheim
  • Fa. Hengst, Hauingen
  • Fa. Glatt, Binzen
  • Fa. Zahoransky, Todtnau

Meine Bilder hängen dort in Chefzimmern, Konferenzräumen und Eingangsbereichen.

Presse & Co.

Richtig gerahmt

Ein Bild lebt mit dem Rahmen

Seit 20 Jahren arbeite ich mit einem sehr kreativen Restaurator und Malermeister zusammen, der kunstvolle und individuelle Rahmen für meine Werke gestaltet.